Historie

Die Firma Wolter Bau wurde am 06.07.1949 von Friedrich und Luise Wolter in Exten, einem Vorort von Rinteln, gegründet.

Durch die fehlenden finanziellen Mittel, musste Frau Wolter Ihren Elektroherd und ein schlachtreifes Schwein als Startkapital gegen einen Mischer und sonstiges Werkzeug eintauschen. Als der gemeinsame Sohn Horst Wolter das 14. Lebensjahr erreicht hatte, absolvierte er im elterlichen Betrieb eine Maurerlehre und nahm nach deren erfolgreichem Abschluss mit nur 17 Jahren sein Ingenieurstudium auf. Nach dem abgeschlossenen Studium und einigen Jahren gemeinsam mit seinem Vater, übernahm er dann im Jahre 1961, mit nur 23 Jahren, die alleinige Führung der Firma Wolter Bau.

Durch das stetige Wachstum des Unternehmens stieß das alte Betriebsgelände in Exten schnell an seine Grenzen, so dass die Firma am 01.10.1977 in das Rintelner Industriegebiet umzog. Zuvor wurde jedoch neben dem Bürogebäude auch die Fertigteilhalle gebaut, in der zunächst hauptsächlich Filigrandecken hergestellt wurden.

Im weiteren Verlauf wurde die Produktion dann zunehmend auf die Herstellung von Fertigteilen aller Art, bezogen auf den Eigenbedarf, umgestellt. Trotz der schon seit langer Zeit anhaltenden Krise am Bau, oder gerade derer zum Trotz, wurde das Firmengelände zuletzt 1998 noch einmal erweitert und eine weitere Halle errichtet.Schon für den Gründer Friedrich Wolter war eine qualitativ einwandfreie Arbeit oberste Priorität. Diesen Prinzipien folgte auch stets sein Sohn Horst Wolter, so dass Qualität bis heute die Maxime der Firma Wolter Bau ist.

Im Jahr 1999 trat die Tochter von Horst Wolter, Anke Wolter, in das Unternehmen ein. Seit 2002 mit Ihrem Vater Geschäftsführerin, übernahm die Diplom Bauingenieurin Anfang des Jahres 2006 die alleinige Führung der Fa. Wolter Bau. Auch Anke Wolter liegt die traditionelle Fortführung des Unternehmens, nicht nur in Punkto Qualität, sehr am Herzen. Aus diesem Grund gab es für sie auch nur den einen Slogan, für den die Firma Wolter Bau auch in Zukunft stehen wird.

Wolter Bau – Tradition mit Zukunft !



Historie Wolterbau